Corona - Wie geht es weiter am 01.03.2021?
24. Februar 2021

2019

Die Mittelstufe besuchte die Eisbahn in Oesede

Am Freitag, den 23.11. lief gesamte Mittelstufe der Comeniusschule zur Oeseder Eisbahn. An der Eisbahn angekommen, machten sich alle für das Eislaufen fertig. So gut wie jeder war auf dem Eis, auch die, die nicht so gut laufen konnten. Die, die es konnten halfen und gaben Tipps. Nach einiger Zeit machten wir ein schönes Gruppenbild. Alle hatten Spaß.

Es war so toll dort,  dass viele sagten, dass sie im  nächsten Jahr wieder aufs Eis wollen. Die meisten Schülerinnen und Schüler würden den Besuch auf der Schlittschuhbahn also gern wiederholen.

Am nächsten Tag guckten alle gemeinsam die Fotos. Viele lachten und hatten auch dabei Spaß gehabt.

November 2019 / Erntedank 2019

Vor den Herbstferien feierte die Mittelstufe das Erntedankfest. In Liedern und Geschichten dankten die Schülerinnen und Schüler für die gute Ernte, die Gesundheit usw.

Nach einem spannenden Quiz stärkten sich alle am Buffet, das aus vielen mitgebrachten und selbstgemachten Leckereien bestand. Es war wie immer ein sehr schönes Fest, das sicherlich auch im nächsten Jahr auf dem Programm der Mittelstufe stehen wird.

12.11.2019

Schülerfirma Woodpecker gewinnt bei „Spielen macht Schule“

Die Schülerfirma Woodpecker hat die Jury von „Spielen macht Schule“  mit ihrem Konzept überzeugt und gewinnt eine Komplettausstattung für eine „Werkstatt Modelleisenbahn“.

Im kommenden Schulhalbjahr wird es zur Werkstatt Modelleisenbahn ein Ganztagsangebot geben, in dem  die Schülerinnen und Schüler einzelne Module bauen werden, die dann zu einer gesamten Modelleisenbahn zusammengesetzt werden.

Wir freuen uns auf ein tolles Ganztagsangebot.

Oktober 2019 Krippenausstellung

Im Oktober 2019 präsentierte die Schülerfirma Woodpecker zusammen mit dem Krippenbauverein eine vorweihnachtliche Krippenausstellung. Viele Besucher*innen kamen in die Comeniusschule, um die detailverliebten Ausstellungsstücke zu bewundern und sich auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen.

12.11.2019

Besuch beim Kultusminister

Eine Delegation der Comeniusschule ist im Rahmen des letzten Plenums mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne und dem Landtagsabgeordneten Guido Pott zu einem Treffen im Niedersächsischen Landtag zusammengekommen, um sich über die Umsetzung der Inklusion in Niedersachsen bzw. speziell die Umsetzung im südlichen Landkreis Osnabrück auszutauschen. Das Treffen geht zurück auf einen Termin des Kultusministers im Frühjahr in der Stadt GMHütte und die Initiative von SPD-Ratsmitglied Margit Spreckelmeyer, die den Kultusminister bei seinem damaligen Besuch um ein Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der Schule gebeten hatte.

Die Gruppe rund um Schulleiter Heithecker, Frau Wiedenlübbert, Frau Spreckelmeyer und Herrn Schoppe wurde in Hannover vom Landtagsabgeordneten Pott empfangen, der zudem noch eine kleine Führung durch den neuen Landtag gab.

Im anschließenden Gespräch mit dem Minister wurde nach einer kurzen Vorstellungsrunde in konstruktiver Atmosphäre über die Inklusion in Niedersachsen und in der Region Osnabrück ausgiebig gesprochen. Dabei stellten die Vertreterinnen und Vertreter der Comeniusschule ihre Schule und ihr Konzept vor und verdeutlichten, dass sie die Comeniusschule als wichtiges Element einer gelingenden Inklusion auch über das Schuljahr 2027/28 hinaus für unabdingbar halten, was ihrer Ansicht nach auch die Anmeldezahlen bestätigen.

Der Minister machte in der Diskussion deutlich, dass er kein Freund ideologischer Debatten sei. Grundlage sei zunächst die Einigung im Koalitionsvertrag, nach der die Förderschulen Lernen im Sekundarbereich auf Antrag des Schulträgers und entsprechend des Bedarfs, sowie der Nachfrage für eine Übergangszeit bis spätestens 2028 Bestandsschutz genießen. Der Minister sprach sich für eine regionsspezifische Betrachtungsweise aus, die die Umsetzung der Inklusion vor Ort maßgeblich berücksichtigt und in enger Zusammenarbeit mit dem Träger der jeweiligen Schule erfolgt.

Auch der SPD-Landtagsabgeordnete Guido Pott begrüßte diesen Ansatz und lobte die vorbildliche Arbeit, die die Comeniusschule in der Region leistet.

Zum Abschluss überreichten die Vertreterinnen und Vertreter der Schule dem Kultusminister noch eine Betonlampe der Schülerfirma Woodpecker und luden ihn zu einem Besuch der Comeniusschule ein. Der Minister nahm die Einladung dankend an und versprach nach Georgsmarienhütte zu kommen, um sich auch vor Ort einmal ein Bild von der Arbeit machen zu können.

21.06.19

SCHULENTLASSUNG

Am Freitag wurden insgesamt 28 Schülerinnen und Schüler aus der Comeniusschule entlassen. Einige werden zum 01.08. ein Ausbildungsverhältnis antreten, andere möchten sich an Berufsschulen weiterqualifizieren.

Wir wünschen allen Absolventen viel Erfolg auf ihrem zukünftigen Weg!

24.04.2019

Einführungsveranstaltung Herr Heithecker

Kurz vor den Osterferien wurde Herr Heithecker offiziell in das Amt als Schulleiter der Comeniusschule eingeführt. Die Feierstunde wurde von vielen Schülerinnen und Schülern der Comeniusschule mitgestaltet.

Einen Pressebericht über die Veranstaltung finden Sie auf den Seiten der NOZ.

04.03.2019

KLASSEN 9 zu Besuch in Berlin

Die 9. Klassen unserer Schule besuchten vom 18. – 22.2. unsere Hauptstadt. Neben dem Tagesprogramm (u.a. KZ Sachsenhausen, Bundestag mit Plenarsitzung, Holocaust-Mahnmal) waren die Schülerinnen und Schüler besonders von den abendlichen Aktivitäten (Disco Matrix und Blue Man Group) begeistert. Wir hatten schöne und beeindruckende vier Tage in Berlin und kamen am Donnerstag Abend gesund und müde wieder am Osnabrücker Bahnhof an.