Anmeldung für die Mittagsverpflegung - hier
17. Oktober 2021

Digitalisierung schreitet voran

Digitalisierung

Wir schreiten voran

Jede unserer Klassen ist schon seit Jahren mit einem interaktiven Whiteboard (Smartboard) und einem dazugehörigen Notebook ausgestattet. Alle Lehrkräfte kennen sich mit dem Whiteboard aus und nutzen es in ihrem täglichen Unterricht. Das Whiteboard hat zahlreiche Möglichkeiten, auf die wir nicht mehr verzichten möchten.

Das Whiteboard ist eine mit dem Notebook verbundene „digitale Tafel“. Es kann per Fingerdruck oder kabellosem Stift direkt auf dem großen Bildschirm gesteuert werden. Die Steuerung ist aber auch per „Maus“ vom Notebook aus möglich. Die von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern erarbeiteten „digitalen Inhalte“, beispielsweise Texte, Bilder, PDFs, Arbeitsblätter, Folien oder Filme, können im Klassen- oder Fachraum auf dem Bildschirm präsentiert und dort auch bearbeitet werden.

Ein großer Vorteil ist, dass alle Geräte mit dem Schulserver ISERV verbunden sind. So können Lehrkräfte zum Beispiel ihre zu Hause erstellten Arbeitsblätter oder andere vorbereitete Inhalte als Datei speichern und in jedem Klassen- bzw. Fachraum der Schule auf dem Whiteboard abrufen. Auch Schülerinnen und Schüler können zum Beispiel einen zu Hause am PC geschriebenen Text in der Schule abrufen und diesen auf dem Whitboard anzeigen lassen. Der Präsentationsbildschirm kann von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern mit den digitalen „Werkzeugen“ auch interaktiv genutzt werden. Zu den Werkzeugen zählt beispielsweise der Einsatz geometrischer Objekte wie Lineal oder Geodreieck.

Wir haben im Sommer und dann im Herbst aus Geldern des „Digitalpakets“ und dem Schulbudget bisher 36 Notebooks für unsere Schülerinnen und Schüler als „digitale“ Endgeräte angeschafft, die regelmäßig in den verschiedenen Unterrichtsfächern zum Einsatz kommen. Die Notebooks werden in drei transportablen Koffern aufbewahrt und von den Lehrkräften für den Unterricht „gebucht“. Wir verfügen in der Schule bereits über ein gutes WLAN, so dass alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte mit diesen Notebooks auf unseren Schulserver ISERV zugreifen können. Die Arbeit mit den Notebooks ist vielfältig und kann in verschiedenen Unterrichtsfächern eingebunden werden. Die Schülerinnen und Schüler können beispielsweise die von den Lehrkräften bereitgestellte Arbeitsaufträge und Inhalte vom schuleigenen Datenserver abrufen, diese mit Office-Programmen bearbeiten und wieder in ihrem Netzwerkordner speichern. Diese Arbeit ist auch eine gute Vorbereitung auf das Homeschooling, denn auch von zu Hause aus kann jeder/e Schüler/in auf den Datenserver ISERV zugreifen, Arbeitsaufträge abrufen und Lernergebnisse wieder auf den Server hochladen.